Menschlichkeit

Millionen Menschen auf dieser Welt suchen Halt und Hoffnung in unserem System. Ein System, das es sich zur Aufgabe gemacht, Unschuldige zu unterstützen, Verzweifelten Mut zu machen, ihnen den Halt und die Hoffnung zu geben, den sie benötigen.

Doch das ist der Verdienst jener, die damals nicht verzweifelt sind, deren Stimme nicht versagt hat; jenen, die das Leid der Pseudo-Demokratie ertragen haben, damit wir heute in einer echten Demokratie leben können. Sie haben die Grausamkeiten erlitten, sich geißeln lassen und alle Schmerzen ertragen. Und doch haben jene die Fesseln gesprengt. Für uns. Es hat sie mehr als nur Tränen und Kraft gekostet. Es hat sie oft ihr Leben gekostet. Sie haben sich geopfert, für Freiheit und Demokratie. Die Menschlichkeit hat gesiegt. Aus Sklaven wurden Stimmen, die sich zu sagen wagten, was alle dachten, obwohl sie es nicht durften. Sie haben sich verhalten wie Menschen, mit Herz, Verstand und eigenem Willen. Sie haben sich und uns aus der Sklaverei der Verbrecher befreit.

Heute entscheiden wir, wer mit uns regiert. Wir, das Volk regiert die Welt. Wir dürfen uns nicht mehr in Fesseln legen lassen, uns nicht mehr wie Sklaven behandeln lassen. Kanonenfutter für andere dürft ihr nicht mehr sein, ihr seid Menschen, keine Tiere! Lasst uns selbst entscheiden
.
Denkt zurück an die, die uns dieses Leben ermöglicht haben. Tragt stets Gott in euren Herzen und ihr habt die Macht. Die Macht alles zu verändern, selbst zu bestimmen, selbst zu wählen. Zu wählen, wer eure Interessen vertritt; einsteht für Freiheit, für eine bessere Welt. Eine Welt, in der jeder, ob Mann oder Frau, Erwachsener oder Kind, Einheimischer oder Immigrant, die gleichen Chancen hat. Jeder soll sich sicher fühlen können.

Lasst nicht mehr zu, dass einer über eure Gedanken, euer Fühlen und Handeln bestimmt. Diese Verbrecher können nicht mehr über euch bestimmen, wenn eure Stimme nicht versagt und ihr nicht wegseht. Seht, hört, fühlt mit dem Herzen der Menschlichkeit, dann kann euch niemand mehr in Ketten legen. Wir wollen stets jenen die Hand reichen, die sie benötigen. Hört stets die Stimmen, deren, die verzweifelt nach euch rufen und nutzt die Macht der Menschlichkeit. Lebt die Demokratie und steht zusammen. Grenzt keinen aus, sondern steht zusammen und kämpft für eine bessere Welt.

Nur wer zusammenhält ist stark gegen die Lügner und Betrüger, die schon einmal die Macht über euch hatte. Lasst euch nicht blenden von jenen, die behaupten euch zu beschützen. Kämpft geschlossen gegen solche Blender.